Abnehmen ohne Fehler

 

Wie du abnehmen kannst, dein Stoffwechsel verstehst
und abends keinen Heißhunger mehr hast.

ERNÄHRUNGSBERATUNG Energielevel und mehr als 10 Kg abzunehmen

  • Wie Du zielgerichtet Fett an den Problemzonen verlierst.
  • Wie Du, ohne Deinen Organen zu schaden, auf natürliche Weise entgiftest.
  • Stelle Deine Fragen direkt an die Experten und erhalte Antworten auf Deine Fragen.
  • Bonus: Erhalte deinen Schritt für Schrittplan und Rezepte zur Motivation und Energielevel gleich nach Deiner Anmeldung.
  • Online Bonus: Unabhängig von deinem Wohnort betreuen wir dich per Videotelefon Betreuung in deiner Küche & Wohnzimmer

Mehr Energie im Alltag, gesünder werden und weiterhin genießen mit meinen Methoden?

Unsere Methode richtet sich an Personen, die 10 - 30 kg abnehmen möchten.

 

Deine Veränderung mit einem Körper ist überfällig, du weißt nicht, wie du das Ganze alleine angehen sollst?

 

Die gute Nachricht Ich erstelle mit dir diese Woche einen effizienten Ernährungs- & Umsetzung-Leitfaden, der 1:1 auf dich und dein knappes Zeitfenster abgestimmt ist.

Mit mir lernst aus der Praxis, wie du motiviert Ernährungsumstellung nachhaltig durchführst und deinen Bauch, Lebergesundheit, Darmgesundheit unterstützt, um der Heißhungerfalle zu entkommen. Mehr Energielevel bei weniger Körpergewicht auf der Waage. So kannst du dein Gewicht nach der Abnahme dann auch langfristig halten.

Buche jetzt eine kostenlose Beratung und sprich direkt mit mir.

Abnehmen  ohne Fehler.


Erfolgsbericht von Kunden

Erfolge mit dem Team Neumann

Dies ist nur ein kleiner Auszug unserer

betreuten Kunden.

Das erwartet Dich in unserer Zusammenarbeit:

  • 1. Schritt-für-Schritt-Anleitung: So baust Du Du zielgerichtet Fett ab. Du lernst wie Du auch an den hartnäckigen Problemzonen überschüssiges Fett loswirst.
  • 2. Genuss im Alltag: Wie du genießt ohne Emotionales Essverhalten.
  • 3. Organgesundheit: Ich erkläre Dir wieso Du Deine Darmgesundheit bisher unterschätzt hast und wie Du dafür sorgst, dass Deine Blutwerte und Organe so gesund sind, dass Du keine Angst vor dem Gang zum Arzt haben musst.
  • 4. Fettstoffwechsel ankurbeln: Du bekommst die magischen Kniffe, die Dein Fett schmelzen lassen wie warme Butter.
  • 5. Die Leber . Ich zeige Dir wieso die Leber der Schlüssel zu purzelnden Pfunden ist und warum es ohne sie nicht funktionieren kann.
  • 6. Du bekommst außerdem: Exklusives Insidermaterial wie Du Deinen Stoffwechsel auf Hochtouren bringst + kostenlose Rezepte, Ernährungspläne sodass Du einfach starten kannst.

Ernährungsberater Team 

 


Neue Rezept in 2022

 

Alle Neuanmeldung erhalten den entstehenden Kochkurs inklusive

Carolin die Ernährungsberaterin

Expertin für Emotionales Essverhalten

OnlineTeam

 

Seit 2010 betreuen wir erfolgreich Online Ernährungsberatung

Emotionales Essverhalten,

Körperkomposition - Bauch/ Hüftfett

Adipositas,

Bluthochdruck

Inneren Erkrankungen (Schilddrüse, Zucker)

Persönliche Nachricht vom Gründer
Michael Neumann

"Ich bin Experte für emotionales Essverhalten und die erfolgreiche Umstellung mithilfe von neuen und oft leichteren Lebensstrukturen.
In der Vergangenheit durfte ich zahlreiche Menschen zur gesunden Lebensweise begleiten."

Gründer der Online Ernährungspraxis Neumann

Ernährungswissenschaftler mit Masterstudium

Ernährungstrainer BSA & Ausbilder der IHK

 

Häufig gestellte Fragen an das Team:

 
  • Der Preis ist so individuell wie dein Körper. Je nachdem wo du gerade stehst, welche Herausforderungen du hast, welche Veränderungen du dir wünschst und welches Ziel du erreichen möchtest, stellen wir das optimale Paket für dich zusammen.
  • Die Organisation bringen wir dir bei. Zusätzlich haben wir einen Organisationsabschnitt in unserer Schulungsplattform. Zur Voraussetzung, ob du eine Grundfitness haben solltest? Du musst keine Grundfitness haben und auch keine Grundkenntnisse mitbringen, da dir alles umfangreich von mir gezeigt wird. Zusätzlich bekommst du weitere Unterstützung in den Live-Videogesprächen.
  • Die Voraussetzungen sind, wirklich etwas an seinem Körper verändern zu wollen und dafür bereit sein, die Inhalte unseres Coachings umzusetzen. 

Worauf wartest Du noch?

 

Sind wir mal ehrlich: Du schiebst Ernährung einfach auf. Wenn du nicht handelst, wirst du deine Ziele wieder nicht erreichen.

 

Wenn Du teilnehmen willst, um Michael Neumann Deine Fragen zu stellen, reserviere jetzt Deinen Platz, um dabei zu sein. Unsere ausgeklügelte Betreuung beinhaltet mehr Extras als du aus anderen Betreuungen kennst, mit Extra Webinaren gehen wir auf Erfolgsberichte detailliert ein.

SCHRITT 1

Beratungstermin

 

Klicke den Buttons, um Dir einen Platz für Deine Erst-Besprechung zu reservieren.
Die erste Besprechung bringt bereits Motivation zur Umsetzung.

SCHRITT 2

Telefonat

 

In dem Telefonat besprechen wir deinen Schritt für Schritt Plan

SCHRITT 3

Teilnahme

 

Während des Webinars lernst Du alles über effiziente Fettverbrennung und kannst Deine Fragen dazu stellen.

Impressum| Datenschutz

© ernaehrungspraxisneumann.de

  • Der Preis ist so individuell wie dein Körper. Abhängig von deinen Herausforderungen besprechen wir deine Veränderungen, welche du dir wünschst, bieten wir dir mehrere optimale Pakete an. 
  • Kunden stellen der Ernährungsberatung Celle im Erstgespräch folgende und ähnliche Fragen
    Wann zahlt die Krankenkasse eine Ernährungsberatung?
    Die Ernährungsberatung wird von Krankenkassen bezahlt bei einer medizinischer Notwendigkeit vereinnbaren Sie für Details ein Termin. Nach gegenwertiger Empfehluung wird eine Ernährungsberatung für diejenigen Patienten in Betracht gezogen und von Krankenkassen bezahlt: Bei dem eine Ernährungsabhängige Krankheit vorliegt, “deren Erkrankung durch eine Fehlernährung verursacht bzw. mitverursacht wurde und/oder bei denen eine Ernährungsumstellung die Therapie unterstützen kann“
    Im Durchschnitt werden fünf und maximal 12 Termine Kosten Bezuschusst mit einer Höhe von 80 bis 100 % bis ca. maximal 215 Euro. Das klingt sehr verwirrend? Das finde ich auch und hängt von der jeweiligen Krankenkasse ab. Die Maximale Bezuschussung legt jede Krankenkasse in eigener Verhandlung fest. Dabei liegt das Erstgespräch, das meist sehr ausführlich gestaltet ist bei 80 Euro bei 60 Minuten.

    Wie viel kostet ein Ernährungsberater?
    Wir von der Ernährungsberatung Celle bleiben in der Ersttherapie nach §43 SGB-V in der Aufwendung bei der gegenwärtigen Literaturempfehlung von 1,33 Euro pro Min. Dabei liegt das Erstgespräch, das meist sehr ausführlich gestaltet ist, eher im oberen Bereich von 80 Euro und dauert 60 Minuten. Der Landesdurchschnitt von einem Ernährungsberater mit ca. 5-Jähriger Studienausbildung inkl. Zulassung ist schwer zu ermitteln, zusammenfassen lässt sich sagen, dass eine Einzel-Beratungsstunde in Deutschland bis zu 130 Euro kostet, diese Kosten finden wir überaus hoch.

    Abhängig von der Aufwendigkeit variieren die Kosten. Professionelle Ernährungsberater bieten Einzel- sowie Gruppenberatungen an.

    Was macht ein Ernährungsberater? Was bringt ein Ernährungsberater?
    Die Ernährungsberater und die Ernährungsberaterin der Ernährungsberatung Stuttgart helfen professionell bei individuellen Probleme der Ratsuchenden, dabei analysieren Sie das Essverhalten und arbeiten mit ihnen zusammen Ernährungspläne. Abhängig von dem Betreuungspaket ist die Analyse und die Erstellung von Ernährungsplänen
    Ein Ernährungsberater erstellt nicht nur Ernährungspläne, er unterstützt seine Kunden dabei, ein Ernährungstagebuch zu führen. Außerdem motiviert er sie zur Ernährungsumstellung und bespricht die individuellen körperlichen und gesundheitlichen Ziele seiner Klienten, um diese dann auch erreichen zu können.

    Wie läuft eine Ernährungsberatung ab?
    Durch eine Ernährungsberatung werden Sie auch einiges über Ihren Körper lernen: Was ist zu viel in ihm, wo weist er Mängel auf? Um diese Fragen zu beantworten, werden unterschiedliche Untersuchungen durchgeführt. Eine Blutuntersuchung kann eindeutige Hinweise auf Mangelerscheinungen, Vitamine und Spurenelemente ebenso wie einen Fettüberschuss und ein erhöhter Blutzucker liefern.

    Wie lange dauert eine Ernährungsberatung?
    Die Ernährungsberatung umfasst in der Regel eine Dauer von 45 Minuten. Nach Absprache können bis zu 90 Min. Betreuungszeit folgen. Die Ernährungsberatung hat in der Regel eine Dauer von 3 bis 5 Terminen. Bei Leberdiäten oder Intensivbetreuung kann die Zeit der Ernährungsberatung eine Dauer von 6- 18 Monate annehmen. Beispielsweise bei über 50 Kilogramm Übergewicht oder diversen Erkrankungen empfiehlt sich aus gesundheitlichen Gründen eine Langzeit Betreuung.
    Wer führt eine Ernährungsberatung durch?
    Wir können nur von uns Sprechen in der Ernährungsberatung Stuttgart sprechen. Die schwerwiegenden Fälle Therapie Michael Neumann. Alternativ steht Ihnen Ernährungsberaterin zur Verfügung sowie, Diätassistent/innen, externe Ernährungstherapeut kann die Ernährungsberatung durchführen. Zudem können Mediziner mit der Zusatzbezeichnung “Ernährungsmedizin” diese Beratung durchführen.

    Wo finde ich einen Ernährungsberater?
    Um einen geeigneten Ernährungsberater zu finden, ist es empfehlenswert, sich an den Arzt zu wenden, der ihnen diese verschrieben hat. Verfügt ein Arzt über die Zusatzbezeichnung “Ernährungsmedizin”, kann auch dieser die Beratung durchführen.

    Für wen ist eine Ernährungsberatung sinnvoll?
    Durch eine Ernährungsberatung können persönliche Probleme und auch Ursachen für Über-Untergewicht, oder weitere ernährungsabhängige Krankheiten ergründet werden. Pauschal kann man also sagen, dass eine Beratung oder Kurse für jeden sinnvoll ist, der am Beginn einer Gewichtsreduktion-Zunahme steht.
    Mit Inbetrachtnahme persönlicher Ziele und Wünsche kann ein persönlicher Diätplan professionell erstellt werden. Wer schon alles Erdenkliche versucht hat und bisher noch keine Abnahme/ Zunahme erzielen konnte, sollte über eine Diät- begleitende Ernährungsberatung nachdenken.

    Was ist ein Ernährungscoach?
    Als professionell ausgebildeter Ernährungscoach mit Masterstudium mit Schwerpunkt Coaching erkläre ich gerne Ihnen den Unterschied zum Ernährungscoach.
    Coaching geht über das Angebot einer Ernährungsberatung hinaus. Inhalte der Ernährungsberatung fließen nach Inhalt und Thematik im Coaching ineinander. Wenn wir als Berater einen Patienten beraten, geben wir ihm Anweisungen. Beispiel einer Anweisung: Sie decken zu 64 % Kalium und zu 53 % Magnesium ab, lassen Sie Lebensmittel XY weg, Essen Sie 3x pro Woche 105 Gramm Avocado und alle 4 Tage 300 Gramm Kartoffel, damit decken Sie im Tagesdurchschnitt 100 % Kalium und Natrium ab.

    Ernährungscoaching gibt keine Anweisungen, sondern beleuchtet die Stärken der Ernährung, lässt kooperativ Lösung erarbeiten und macht
    die Person in der Regel Glücklicher durch die leicht umsetzbare Lösung und gleichzeitig auch die Lösung, die der Hilferuf Suchende selbst äußert. Ohne selber beim Coaching teilgenommen zu haben, sind Coachinginhalte nur schwer greifbar und schwer verständlich. In diesem Fall raten wir Ihnen mit Vertrauen Ihren Ersttermin zu buchen. Wir unterstützen Sie mit erforderlichen Veränderungen und bewährten Methoden.

    Ist der Beruf Ernährungsberater geschützt?

    Der Begriff Ernährungsberater ist in Deutschland nicht gesetzlich geschützt. Nur eine studierte Fachkraft darf jedoch Diättherapien bei Bluthochdruck, Diabetes, oder Fettleber durchführen. Das bedeutet: Nur wenn eine Person eine Studieneinrichtung in einer inländischen Universität besucht und das Studium erfolgreich abgeschlossen hat, darf er mit “Ernährungstherapie” und “Kassenzulassung” werben. Ohne erfolgreichen Studium darf weder therapiert, noch eine Kostenübernahme der Krankenkassen beantragt werden.

    Was für einen Abschluss braucht man für Ernährungsberater?
    Es gibt für die Ausbildung von einem Ernährungsberater keine schulischen Voraussetzungen in Deutschland, somit spielt es keine Rolle, ob Sie einen Hauptschulabschluss, eine abgeschlossene Berufsausbildung oder ein Studium vorliegen haben.
    Was ist der Unterschied zwischen Diätassistent, Ernährungsberater und Ernährungstherapeut?
    Um sich “Ernährungsberater” zu nennen, muss man keinen vorgeschriebenen Bildungsweg bestehen. In Deutschland gibt es hierzu keine Richtlinie. Ein Diätassistent verfügt über eine 2- jährige Ausbildung. Nur ein Ernährungstherapeut verfügt über eine professionelle Ausbildung in forme eines mindestens 3,5 Jahre langem Studium, etliche Fortbildungen sowie jährlich verpflichtende Fortbildungen. Durch dieses Wissen ist er dazu qualifiziert, auch emotionales Essverhalten und ernährungsabhängige Krankheiten professionell zu therapieren. Diätassistenten und Ernährungsberater verfügen über eine Kassenzulassung.
    Ernährungswissenschaftler werden gesucht von: Kliniken. Reha-Einrichtungen. Arztpraxen. Apotheken. Pflegeeinrichtungen. Fitnessstudios. Schulen. Volkshochschulen, Patienten mit Erkrankungen. Übergewicht bzw. Adipositas, erhöhte Blutfettwerte, diverse Herz- und Gefäßkrankheiten inklusive Bluthochdruck, Typ-2-Diabetes und Osteoporose. Auch Gicht, Leberzirrhose, Karies, Nahrungsintoleranzen, Nahrungsallergien, bestimmte Krebserkrankungen sowie rheumatoide Arthritis zählen zu den ernährungsassoziierten Krankheiten.

    Was ist eine ärztliche Notwendigkeitsbescheinigung?
    Bei Erkrankungen verschreibt Ihnen Ihr Arzt eine ärztliche Notwendigkeitsbescheinigung. Diese ist für Ihr behandelnder Ernährungsberater/ Diätassistent wichtig, dadurch liegen für die Beratung relevante Diagnosen und Informationen vor. Die Qualität für Ihre Beratung ist somit gesichert. Der Verband der Ernährung für Diätassistenten (Verband der Diätassistenten – Deutscher Bundesverband) -VDD beschreibt: “Eine Notwendigkeit beschreibt eine ernährungstherapeutische Intervention nach. § 43 Abs. 1 Nr. 1 o. 2 SGB V durch einen/e (…) Bei allen anderen Erkrankungen benötigen Sie von Ihrem Arzt eine ärztliche Notwendigkeitsbescheinigung. Diese ist für den Behandelnden
    Diätassistenten wichtig, damit alle für die Beratung relevanten Diagnosen und Informationen vorliegen. Dies sichert die Qualität für Ihre Beratung.”
    Was kostet Cara Care?
    Cara Care ist eine Therapie die durch zum Beispiel Ernährungswissenschaftler und digitale Betreuungsmethoden unterstützt wird. Mit der Überweisung könnt ihr auch die Kosten der Ernährungs-Therapie von 80-100% von Ihrer Kasse unterstützen lassen. Stellen Sie Ihre Individuelle Anfrage zur Magen-Darm Ernährungsberatung unter www.Ernaehrungsberatungstuttgart.de/Terminplanung
    Wie oft geht man zur Ernährungsberatung?
    Krankenkassen bezuschussen je nach Krankenkasse mit einer unterschiedlichen Anzahl an Terminen die Beratung/Therapie die DAK Krankenkasse bezuschusst eine präventive Ernährungsberatung. Eine Maßnahme pro Themenfeld aus dem Präventivprogramm ist üblicherweise einmal pro Jahr buchbar.
    Wie wird am besten einen Ernährungsplan gestellt?
    Ein Ernährungsplan wird am besten von einem Ernährungswissenschaftler erstellt, welcher bereits sehr häufig die Ziele vom behandelnden/ der Behandelnden kennt und erfolgreiche Erfahrung vorweist. Weitere Faktoren wie das individuelle persönliche Ziel (welches sich auch während der Termine wandeln kann) und der aktuelle Ausgangspunkt bilden die Grundlage. Durch eine Analyse wird herausgefunden, wie die Nährstoffverteilung in deinem Körper ist und anhand dessen ein Ernährungsplan erstellt. Supplements können je nach Bedarf/ Situation hinzugezogen werden.
    Was muss ich tun, um mich gesund zu ernähren?
    Um dich gesund zu ernähren, ist es empfehlenswert, 3 Portionen Gemüse und 2 Portionen Obst am Tag zu essen. Mehrere Portionen Getreide am besten sind Vollkornlebensmittel wie Vollkornbrot oder Vollkornnudeln.
    Zudem sind Milchprodukte mehrmals am Tag empfehlenswert. Der Fleischkonsum sollte jedoch auf 3 Tage in der Woche reduziert werden. Fisch ca. ein bis zweimal die Woche.
    Wie gefragt sind Ernährungsberater?
    Immer mehr Leute in Deutschland leiden an Übergewicht, Diabetes und Nahrungsunverträglichkeiten. Aufgrund dieser Tatsache steigt die Nachfrage nach Ernährungsberater. Mit entsprechenden Qualifikationen kannst Du in diesem Beruf durchaus gute Karriereaussichten haben.
    Wie kann man feststellen, ob Bluthochdruck vorliegt?
    Erstmals keine direkten Symptome, Auffälligkeiten wie ein rotes Gesicht, Ohrensausen, oder Schlaflosigkeit können Hinweise auf einen Bluthochdruck sein.

    Wie kann man feststellen, ob man Diabetes hat?
    Diabetes ist eine Zuckerkrankheit, welche enorme Auswirkungen auf den Körper hat. Einige Menschen sind in Deutschland davon betroffen. Bereits bevor ein Mediziner Diabetes feststellen kann, sind einige Symptome im Alltag zu erkennen. Häufiges Wasserlassen (auch nachts) könnte ein Hinweis darauf sein. Begleitet wird dies von einem ständigen Durst sowie Heißhungerattacken.
    Kraftlosigkeit, Energiemangel, Abgeschlagenheit sowie auffälliger Gewichtsverlust/ auffällige Gewichtszunahme können oft auch auf Diabetes zurückzuführen sein. Auf alle Fälle ist hier der Gang zum Arzt notwendig.
    Wie kann man feststellen, ob eine Fettleber vorliegt?
    Kontaktieren Sie eine professionellen Ernährungsberater oder Wissenschaftler, der kennt die Blutwerte welche relevant zur Fettstoffwechsel-Index Berechnung sind, sowie die Ernährungsbehandlung um die Lebensstil Abhängige Fettleber zu behandeln. Verschiedene Symptome, wie niedriges Energielevel, Völlegefühl oder Abnahme durch Appetitlosigkeit können in der Entstehung auftreten.
    Wie kann man feststellen, ob man einen Reizdarm hat?
    Symptome, wie:
    Übelkeit
    Bauchschmerzen
    Blähungen
    Durchfall, oder Verstopfung
    Bei Reizdarm sollte man die folgenden Lebensmittel meiden:
    Symptome, wie:
    Weißmehlprodukte
    blähendes Gemüse (Bohnen bspw.)
    Getränke mit Kohlensäure
    verschiedenes Obst, wie Apfel, oder überreife Bananen
    Welche Nährstoffverteilung zum Abnehmen?
    Diese Frage kann nur eine Fachkraft bestimmen. Sie hat die Fähigkeit, anhand einer Bioimpedanz Analyse den genauen Bedarf auszuwerten. Berücksichtigt werden hierbei Faktoren wie Muskelmasse, Fettmasse und die tägliche Bewegung. Mithilfe dieser Grundlage, können der Kalorienbedarf und die Nährstoffverteilung in Gramm berechnet werden.
    Wer übernimmt Kosten für Ernährungsberatung?
    Ernährungsberatung kann privat gezahlt werden, Sie sind nicht auf die Meinung von Ärzten oder Kassen angewiesen. Abhängig von der Krankenkasse variiert der Betrag der Kostenbezuschussun. Die Techniker Krankenkasse schreibt: “Ja, wir beteiligen uns an den Kosten, wenn Sie die Ernährungsberatung aufgrund einer Erkrankung benötigen, zum Beispiel einer Allergie. Dann kann Ihr Arzt Ihnen eine Bescheinigung über die medizinische Notwendigkeit ausstellen”. Die DAK äußert hingegen: “Für Erwachsene übernehmen wir 80 Prozent der Kosten für die Ernährungsberatung.
    Wenn Sie von einer Zuzahlung befreit sind, zahlen wir 90 Prozent. Für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre übernimmt die DAK-Gesundheit die gesamten Teilnahmegebühren. Allerdings erstatten wir nur maximal 75 Euro pro Kurs oder Maßnahme.”
    TK, DAK, MHPLUS, BKK Kassen, HKK kostenbezuschussen Ern

  • Die Ernährungsberatung wird von Krankenkassen bezahlt bei einer Notwendigkeit. Nach Spitzenverbandes Bund wird eine Ernährungsberatung für diejenigen Patienten in Betracht und von Krankenkassen bezahlt: Bei dem eine Ernährungsabhängige Krankheit vorliegt, “deren Erkrankung durch eine Fehlernährung verursacht bzw. mitverursacht wurde und/oder bei denen eine Ernährungsumstellung die Therapie unterstützen kann“
    Im Durchschnitt werden fünf und maximal 12 Termine Kosten bezuschusst, mit einer Höhe von 80 bis 100 %. Die maximale Bezuschussung legt jede Krankenkasse in eigener Verhandlung fest. 

    Bitte buchen Sie für Ihre Fragen ein individuelles Telefonat.
  • Die Ernährungsberater und die Ernährungsberaterin der Ernährungsberatung Stuttgart helfen professionell bei individuellen Probleme der Ratsuchenden, dabei analysieren Sie das Essverhalten und arbeiten mit ihnen zusammen Ernährungspläne. Abhängig von dem Betreuungspaket ist die Analyse und die Erstellung von Ernährungsplänen

    Ein Ernährungsberater erstellt nicht nur Ernährungspläne, er unterstützt seine Kunden dabei, ein Ernährungstagebuch zu führen. Außerdem motiviert er sie zur Ernährungsumstellung und bespricht die individuellen körperlichen und gesundheitlichen Ziele seiner Klienten, um diese dann auch erreichen zu können.

  • Durch eine Ernährungsberatung werden Sie auch einiges über Ihren Körper lernen: Was ist zu viel in ihm, wo weist er Mängel auf? Um diese Fragen zu beantworten, werden unterschiedliche Untersuchungen durchgeführt. Eine Blutuntersuchung kann eindeutige Hinweise auf Mangelerscheinungen, Vitamine und Spurenelemente ebenso wie einen Fettüberschuss und ein erhöhter Blutzucker liefern.

  • Die Ernährungsberatung umfasst in der Regel eine Dauer von 45 Minuten. Nach Absprache können bis zu 90 Min. Betreuungszeit folgen. Die Ernährungsberatung hat in der Regel eine Dauer von 3 bis 5 Terminen. Bei Leberdiäten oder Intensivbetreuung kann die Zeit der Ernährungsberatung eine Dauer von 6- 18 Monate annehmen. Beispielsweise bei über 50 Kilogramm Übergewicht oder diversen Erkrankungen empfiehlt sich aus gesundheitlichen Gründen eine Langzeit Betreuung.
  • Wir können nur von uns sprechen in der Ernährungsberatung Celle sprechen. Die schwerwiegenden Fälle Therapie Michael Neumann. Alternativ steht Ihnen Ernährungsberaterin zur Verfügung sowie, Diätassistent/innen, externe Ernährungstherapeuten kann die Ernährungsberatung durchführen. Zudem können Mediziner mit der Zusatzbezeichnung “Ernährungsmedizin” diese Beratung durchführen.
  • Um einen geeigneten Ernährungsberater zu finden, ist es empfehlenswert, sich an den Arzt zu wenden, der ihnen diese verschrieben hat. Verfügt ein Arzt über die Zusatzbezeichnung “Ernährungsmedizin”, kann auch dieser die Beratung durchführen.
  • Wir von der Ernährungsberatung Celle bleiben in der Ersttherapie nach §43 SGB-V in der Aufwendung bei der gegenwärtigen Literaturempfehlung von 1,33 Euro pro Min. Aufwendung. Dabei liegt das Erstgespräch, das meist sehr ausführlich gestaltet ist, eher im oberen Bereich von 80 Euro und dauert 60 Minuten. Der Landesdurchschnitt von einem Ernährungsberater mit ca. 5-jähriger Studienausbildung inkl. Zulassung ist schwer  zu ermitteln, zusammenfassen lässt sich sagen, dass eine Einzel-Beratungsstunde in Deutschland bis zu 130 Euro kostet. Abhängig von der Aufwendigkeit variieren die Kosten. Professionelle Ernährungsberater bieten Einzel- sowie Gruppenberatungen an.
  • Durch eine Ernährungsberatung können persönliche Probleme und auch Ursachen für Über-Untergewicht, oder weitere ernährungsabhängige Krankheiten ergründet werden. Pauschal kann man also sagen, dass eine Beratung oder Kurse für jeden sinnvoll ist, der am Beginn einer Gewichtsreduktion-Zunahme steht. 

    Mit Inbetrachtnahme persönlicher Ziele und Wünsche kann ein persönlicher Diätplan professionell erstellt werden. Wer schon alles Erdenkliche versucht hat und bisher noch keine  Abnahme/ Zunahme erzielen konnte, sollte über eine Diät- begleitende Ernährungsberatung nachdenken.

  • Als professionell ausgebildeter Ernährungscoach mit Masterstudium mit Schwerpunkt Coaching erkläre ich gerne Ihnen den Unterschied zum Ernährungscoach.

    Coaching geht über das Angebot einer Ernährungsberatung hinaus. Inhalte der Ernährungsberatung fließen nach Inhalt und Thematik im Coaching ineinander. Wenn wir als Berater einen Patienten beraten, geben wir ihm Anweisungen. Beispiel einer Anweisung: Sie decken zu 64 % Kalium und zu 53 % Magnesium ab, lassen Sie Lebensmittel XY weg, Essen Sie 3x pro Woche 105 Gramm Avocado und alle 4 Tage 300 Gramm Kartoffel, damit decken Sie im

    decken Sie im Tagesdurchschnitt 100 % Kalium und Natrium ab.

     

    Ernährungscoaching gibt keine Anweisungen, sondern beleuchtet die Stärken der Ernährung, lässt kooperativ Lösung erarbeiten und macht

    die Person in der Regel glücklicher durch die leicht umsetzbare Lösung und gleichzeitig auch die Lösung, die der Hilferuf Suchende selbst äußert. Ohne selber beim Coaching teilgenommen zu haben, sind Coachinginhalte nur schwer greifbar und schwer verständlich. In diesem Fall raten wir Ihnen, mit Vertrauen Ihren Ersttermin zu buchen. Wir unterstützen Sie mit erforderlichen Veränderungen und bewährten Methoden.
     

    Tagesdurchschnitt 100 % Kalium und Natrium ab.

  • Der Begriff Ernährungsberater ist in Deutschland nicht gesetzlich geschützt. Nur eine studierte Fachkraft darf jedoch Diättherapien bei Bluthochdruck, Diabetes, oder Fettleber durchführen. Das bedeutet: Nur wenn eine Person eine Studieneinrichtung in einer inländischen Universität besucht und das Studium erfolgreich abgeschlossen hat, darf er mit “Ernährungstherapie” und “Kassenzulassung” werben. Ohne erfolgreichen Studium darf weder therapiert, noch eine Kostenübernahme der Krankenkassen beantragt werden.

  • Es gibt für die Ausbildung von einem Ernährungsberater keine schulischen Voraussetzungen in Deutschland, somit spielt es keine Rolle, ob Sie einen Hauptschulabschluss, eine abgeschlossene Berufsausbildung oder ein Studium vorliegen haben.

  • Um sich “Ernährungsberater” zu nennen, muss man keinen vorgeschriebenen Bildungsweg bestehen. In Deutschland gibt es hierzu keine Richtlinie. Ein Diätassistent verfügt über eine 2- jährige Ausbildung. Nur ein Ernährungstherapeut verfügt über eine professionelle Ausbildung in forme eines mindestens 3,5 Jahre langem Studium, etliche Fortbildungen sowie jährlich verpflichtende Fortbildungen. Durch dieses Wissen ist er dazu qualifiziert, auch emotionales Essverhalten und ernährungsabhängige Krankheiten professionell zu therapieren. Diätassistenten und Ernährungsberater verfügen über eine Kassenzulassung.

    Ernährungswissenschaftler werden gesucht von: Kliniken. Reha-Einrichtungen. Arztpraxen. Apotheken. Pflegeeinrichtungen. Fitnessstudios. Schulen. Volkshochschulen, Patienten mit Erkrankungen. Übergewicht bzw. Adipositas, erhöhte Blutfettwerte, diverse Herz- und Gefäßkrankheiten inklusive Bluthochdruck, Typ-2-Diabetes und Osteoporose. Auch Gicht, Leberzirrhose, Karies, Nahrungsintoleranzen, Nahrungsallergien, bestimmte Krebserkrankungen sowie rheumatoide Arthritis zählen zu den ernährungsassoziierten Krankheiten.

  • Bei Erkrankungen verschreibt Ihnen Ihr Arzt eine ärztliche Notwendigkeitsbescheinigung. Diese ist für Ihr behandelnder Ernährungsberater/ Diätassistent wichtig, dadurch liegen für die Beratung relevante Diagnosen und Informationen vor. Die Qualität für Ihre Beratung ist somit gesichert. Der Verband der Ernährung für Diätassistenten (Verband der Diätassistenten – Deutscher Bundesverband) -VDD beschreibt: “Eine Notwendigkeit beschreibt eine ernährungstherapeutische Intervention nach. § 43 Abs. 1 Nr. 1 o. 2 SGB V durch einen/e (…) Bei allen anderen Erkrankungen benötigen Sie von Ihrem Arzt eine ärztliche Notwendigkeitsbescheinigung. Diese ist für den Behandelnden

    Diätassistenten wichtig, damit alle für die Beratung relevanten Diagnosen und Informationen vorliegen. Dies sichert die Qualität für Ihre Beratung.”

  • Cara Care ist eine Therapie die durch zum Beispiel Ernährungswissenschaftler und digitale Betreuungsmethoden unterstützt wird. Mit der Überweisung könnt ihr auch die Kosten der Ernährungs-Therapie von 80-100% von Ihrer Kasse unterstützen lassen. Stellen Sie Ihre Individuelle Anfrage zur Magen-Darm Ernährungsberatung unter www.Ernaehrungsberatungstuttgart.de/Terminplanung

  • Krankenkassen bezuschussen je nach Krankenkasse mit einer unterschiedlichen Anzahl an Terminen die Beratung/Therapie die DAK Krankenkasse bezuschusst eine präventive Ernährungsberatung. Eine Maßnahme pro Themenfeld aus dem Präventivprogramm ist üblicherweise einmal pro Jahr buchbar.

  • Ein Ernährungsplan wird am besten von einem Ernährungswissenschaftler erstellt, welcher bereits sehr häufig die Ziele vom behandelnden/ der Behandelnden kennt und erfolgreiche Erfahrung vorweist. Weitere Faktoren wie das individuelle persönliche Ziel (welches sich auch während der Termine wandeln kann) und der aktuelle Ausgangspunkt bilden die Grundlage. Durch eine Analyse wird herausgefunden, wie die Nährstoffverteilung in deinem Körper ist und anhand dessen ein Ernährungsplan erstellt. Supplements können je nach Bedarf/ Situation hinzugezogen werden.

  • Um dich gesund zu ernähren, ist es empfehlenswert, 3 Portionen Gemüse und 2 Portionen Obst am Tag zu essen. Mehrere Portionen Getreide am besten sind Vollkornlebensmittel wie Vollkornbrot oder Vollkornnudeln.

    Zudem sind Milchprodukte mehrmals am Tag empfehlenswert. Der Fleischkonsum sollte jedoch auf 3 Tage in der Woche reduziert werden. Fisch ca. ein bis zweimal die Woche.

  • Immer mehr Leute in Deutschland leiden an Übergewicht, Diabetes und Nahrungsunverträglichkeiten. Aufgrund dieser Tatsache steigt die Nachfrage nach Ernährungsberater. Mit entsprechenden Qualifikationen kannst Du in diesem Beruf durchaus gute Karriereaussichten haben.

  • Erstmals keine direkten Symptome, Auffälligkeiten wie ein rotes Gesicht, Ohrensausen, oder Schlaflosigkeit können Hinweise auf einen Bluthochdruck sein.

  • Diabetes ist eine Zuckerkrankheit, welche enorme Auswirkungen auf den Körper hat. Einige Menschen sind in Deutschland davon betroffen. Bereits bevor ein Mediziner Diabetes feststellen kann, sind einige Symptome im Alltag zu erkennen. Häufiges Wasserlassen (auch nachts) könnte ein Hinweis darauf sein. Begleitet wird dies von einem ständigen Durst sowie Heißhungerattacken. 

    Kraftlosigkeit, Energiemangel, Abgeschlagenheit sowie auffälliger Gewichtsverlust/ auffällige Gewichtszunahme können oft auch auf Diabetes zurückzuführen sein. Auf alle Fälle ist hier der Gang zum Arzt notwendig.

  • Symptome, wie:

    1. Übelkeit
    2. Bauchschmerzen
    3. Blähungen
    4. Durchfall, oder Verstopfung

    Bei Reizdarm sollte man die folgenden Lebensmittel meiden:

    Symptome, wie:

    • Weißmehlprodukte 
    • blähendes Gemüse (Bohnen bspw.)
    • Getränke mit Kohlensäure
    • verschiedenes Obst, wie Apfel, oder überreife Bananen
  • Diese Frage kann nur eine Fachkraft bestimmen. Sie hat die Fähigkeit, anhand einer Bioimpedanz Analyse den genauen Bedarf auszuwerten. Berücksichtigt werden hierbei Faktoren wie Muskelmasse, Fettmasse und die tägliche Bewegung. Mithilfe dieser Grundlage, können der Kalorienbedarf und die Nährstoffverteilung in Gramm berechnet werden.
  • Ernährungsberatung kann privat gezahlt werden, Sie sind nicht auf die Meinung von Ärzten oder Kassen angewiesen. Abhängig von der Krankenkasse variiert der Betrag der Kostenbezuschussun. Die Techniker Krankenkasse schreibt: “Ja, wir beteiligen uns an den Kosten, wenn Sie die Ernährungsberatung aufgrund einer Erkrankung benötigen, zum Beispiel einer Allergie. Dann kann Ihr Arzt Ihnen eine Bescheinigung über die medizinische Notwendigkeit ausstellen”. Die DAK äußert hingegen: “Für Erwachsene übernehmen wir 80 Prozent der Kosten für die Ernährungsberatung

    Wenn Sie von einer Zuzahlung befreit sind, zahlen wir 90 Prozent. Für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre übernimmt die DAK-Gesundheit die gesamten Teilnahmegebühren. Allerdings erstatten wir nur maximal 75 Euro pro Kurs oder Maßnahme.” Die Ernährungstherapie übernehmen in der Regel alle Kassen, sehr häufig erhalten wir Anfragen von der:

    • TK Techniker Krankenkasse
    • DAK,
    • MHPLUS
    • BKK Kranken-Kassen
    • HKK 
  • Einfühlungsvermögen für den Menschen, eine klare Kommunikationsart und logisches Denkvermögen. In der Regel benötigt man Abitur, um die Ausbildung zum Ernährungsberater in Form von einem 3-jährigen Studium zu starten. Um als Ernährungsberater behandeln zu dürfen, hast Du einerseits die Möglichkeit, eine 3-jährige Ausbildung.

  • Zum einen bin ich vom 4 Lebensjahr an in Celle aufgewachsen, besuchte diverse Schulen und habe Celle stets gut in Erinnerung. Zum anderen ist Celle eine sehr besondere Stadt.

    Celle gilt als eine der ältesten Städte Deutschlands. Celle gilt ebenso als Tor zum Norden, als südliches Tor zur Lüneburger Heide und ist ein Ort mit einer pittoresken Altstadt, ausgezeichnet durch 400 Fachwerkhäuser und ein Schloss. Aufgrund von dem Schloss kann man Celle auch als Residenzstadt nennen.

    Der Standort der Stadt: Celle, ein Niedersachsen, es liegt an der Aller, nordwestlich von Hannover nahe der Grenze zu Nordrhein-Westfalen. Ursprünglich ein Mitglied der Hanse, war es im 18. Jahrhundert sowohl französischer als auch schwedischer Besetzung ausgesetzt. Celle gehört seit 1814 zum Königreich Hannover; sie gehörte bis 1946 zu Hildesheim und konnte ab 1989 als kreisfreie Stadt sich nennen.

    Nach dem niedersächsischen Kommunalverfassungsgesetz besteht Celle aus diversen Städten:

     

    Stadtteil Einwohner Fläche
    in km²
    Einwohner
    pro km²
    Altencelle 4.804 24,280 198
    Altenhagen 856 7,102 121
    Blumlage/Altstadt 8.374 4,011 2.088
    Bostel 602 5,359 112
    Boye 841 8,449 100
    Garßen 2.725 32,891 83
    Groß Hehlen 2.846 14,950 190
    Hehlentor 7.746 3,530 2.194
    Hustedt 558 14,198 39
    Klein Hehlen 5.795 4,997 1.160
    Lachtehausen 642 7,461 86
    Neuenhäusen 7.951 2,970 2.677
    Neustadt/Heese 10.728 10,216 1.050
    Scheuen 1.047 13,093 80
    Vorwerk 3.185 3,894 818
    Westercelle 6.936 7,967 871
    Wietzenbruch 4.837 10,671 453
    Gesamt 70.473[4] 176,045 400